Der Lernwald als Teil einer besonders engagierten Schule!

Der Lernwald als Teil einer besonders engagierten Schule!

Mitte Dezember durften wir erfreulicherweise berichten, dass das Projekt der 9. Klassen, der GSG-Lernwald, nach kräftiger Beteiligung von MitschülerInnen, LehrerInnen und unserer Verwandtschaft insgesamt 3029 Stimmen sammeln konnte und damit auf Platz 18 von 250 Schulen landete. Der Leinwand bekam eine Fördersumme von 2000€! Doch dabei blieb es nicht… Mehr lesen

Der GSG-Lernwald der 9. Klassen

Der GSG-Lernwald der 9. Klassen

Jedes Jahr übernehmen die 9. Klassen ein Hektar Wald und lernen gemeinsam mit eigenen Waldpädagogen des Haus des Waldes neue Seiten des Waldes kennen. Über mehrere Tage im Jahr arbeiten Schüler in Gruppen an selbst gesetzten Zielen und Projekten. Als Ausgleich zu den abgesagten Waldtagen in diesem Jahr gibt es eine Überraschung für das GSG und das Lernwald-Projekt. Mehr lesen

Was der Kohleausstieg bedeutet – Der Wirtschaftskurs auf Exkursion

Am Dienstag den 11.02. ist der gesamte Wirtschaftsleistungskurs zum Kraftwerk in Altbach/Deizisau gefahren. Ziel war es einen Einblick in die Möglichkeiten zu bekommen, wie das Klima effektiv und wirtschaftlich nachhaltig geschützt werden kann.

Mehr lesen

Ein Hektar voller Ideen!

Ein Hektar voller Ideen? Ja! Als einzige Schule in Baden Würtemberg bewirtschaften unsere 9. Klassen je einen Hektar Wald. So wird es auch demnächst bei uns sein, denn wir, die 8D, haben am 11.7.2019 unser Waldstück von der 9D übernommen. Wir erkundeten unser Waldgebiet und spielten gemeinsam mit der 9D eine selbsterfundene Blackstory. Die 9D stellte uns ihre Projekte vor: sie haben Vogelhäuser gebaut und das Jahr über bewirtschaftet; sie haben Bänke aus selbst gesägtem Holz gebaut und für einen beachtlichen Betrag, der in die Klassenkasse ging, verkauft; außerdem haben sie begonnen, eine Holzhütte zu bauen, die wir nun fertig bauen können. Zum Abschluß grillten wir gemeinsam Würstchen, Stockbrot und Marshmellows.

Nun sind wir für ein Jahr stolze Besitzer eines Stück Waldes und hoffen auf eine tolle und erlebnisreiche Zeit.

Colin Helmer
(Head of Technical Development)

Mein Name ist Colin Helmer, ich bin Schüler der 10. Klasse und aktueller Head of Technical Development hier in der Rosenranke.

Rosenranke auf Tour

Ich war in den Ferien in Berlin. Zusammen mit meiner Oma und meinem Onkel habe ich Berlin erkundet und viele Ausflüge gemacht. Am ersten Tag erkundeten wir Neukölln. Am nächsten Morgen besuchten wir ein Fußballspiel (Lichtenberg 47 vs Malchower SV 90), Lichtenberg gewann 2:0. Natürlich durften historische Plätze nicht fehlen! Also besichtigten wir am dritten Tag das Brandenburger Tor, den Bundestag, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche und den Alexanderplatz.

 

Im Namen des Volkes…

Im Rahmen des Gk-Unterrichtes, besuchte die 8D am zweiten P-Tag das Amtsgericht in Stuttgart. Pünktlich um 7:45 Uhr sind wir mit Herrn Gruber an der Schule losge-

gangen um möglichst früh am Amtsgericht Stuttgart anzukommen. Nach einen kurzen Umsteigen am Charlottenplatz, erreichten wir unser Ziel am Neckartor. Dort trafen wir uns mit Frau Rehm und gingen gemeinsam in einen Gerichtssaal.

Man denkt jetzt wahrscheinlich an ein riesigen Raum mit vielen Anwälten und Polizisten, aber da täuscht man sich gewaltig! Wir betraten einen Raum, der kleiner war als die kleineren Klassenzimmer am GSG und da waren auch gar nicht viele Menschen, sondern um genau zu sein, waren nur wir als Klasse und ein ander Anwesender da. Klein und kuschelig also :).

Nach einer sehr langen, teilweise widersprüchlichen und diskusionsreichen Verhandlung wurde der Angeklagte der Körperverletzung schuldig gesprochen. Doch an dieser Stelle darf ich leider aus Datenschutzgründen nicht weiter ins Detail gehen. Allgemein war es jedoch eine sehr interessante Erfahrung im Gericht.

 

Colin Helmer
(Head of Technical Development)

Mein Name ist Colin Helmer, ich bin Schüler der 10. Klasse und aktueller Head of Technical Development hier in der Rosenranke.