Das Königspaar unter der Lupe

Direkt nach dem Staatsakt zur Eröffnung von den United States of Scholl befragten wir das Königspaar Fraz I. und Franca I.

P6060543

Zeitung: Warum wolltet ihr das Königspaar werden?
Königspaar: Wir wollten den Staat positiv repräsentieren. Dass jeder die gleichen Rechte hat und jeder spaß haben soll war uns wichtig. Jeder sollte die Tage in United States of Scholl genießen. Wir wollten auch als Ansprechperson gelten und wenn Leute Hilfe brauchen immer zur Stelle sein.

Zeitung: Wo kann man euch antreffen?
Königspaar: Wir sind eigentlich immer und überall im Schulhaus anzutreffen. Man muss sich entweder umschauen oder nachfragen, ob man uns gesehen hat. Ich denke, wir sind kaum zu übersehen. Wenn wir nicht im Schulhaus aufzufinden sind, sind wir sicher im SMV Zimmer.

Zeitung: Macht es euch Spaß Königspaar zu sein?
Königspaar: Ja auf der Bühne zu stehen und den Leuten zu helfen, das macht Spaß. Aber es ist auch ernst zu nehmen, weil man das Projekt lange vorbereitet hat.

Zeitung: Man hat gehört man möchte euch stürzen! Was sagt ihr dazu?
Königspaar: Wir glauben nicht, dass wir gestürzt werden. Auch wenn dies der Fall sein sollte haben wir gute Leibwächter, eine gute Polizei und gute Privatdetektive. Und wir wären auch nicht zum König und zur Königin gewählt worden, würden uns die Menschen nicht mögen.

Zeitung: Würdet ihr euch selber als Staatsoberhaupt ansehen?
Königspaar: Nein, wir haben recht wenig mit der Organisation usw. zu tun. Eigentlich sind wir nur die Repräsentanten des Staates. Das Oberhaupt des Staates ist die Bundeskanzlerin.

Zeitung: Was sind eure Aufgaben?
Königspaar: Unsere Aufgabe ist es Auskunft zu den Fragen der Bürger und der Besucher zu geben. Wir machen Rundführungen und schauen uns an, was so im Staat passiert. Und falls wir mal nicht weiterhelfen können leiten wir euch an Leute weiter, die mehr über dieses Thema wissen.

Zeitung: Wie viel verdient ihr den für eure ehrenvolle Arbeit?
Königspaar: Wir verdienen zwar was, aber genauer wollen wir auf die Frage nicht eingehen!

Zeitung: Vielen Dank! Und alles Gute euch.

Beitrag von USS-Kings
Fotos von Dorothea

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.