Life Hack #1

Life Hack: Smartphone schneller laden

Du willst, dass dein Smartphone schneller lädt?

Kein Problem!

Du musst nur den Flugmodus auf deinem Smartphone aktivieren und schon lädt dein Smartphone schneller!

So funktionierts: Wenn du den Flugmodus einschaltest, ist das Smartphone nicht mit dem Internet verbunden. Da das Internet viel Strom verbraucht, aber abgestellt ist, wird der Internetstrom für das laden des Akkus benutzt.

Eurovision Song Contest 2019 – Spannung in Tel Aviv

Am 18.5.2019 saßen tausende von Menschen in ganz Europa vor den Fernsehern. Es lief der alljährige ESC = Eurovision Song Contest. Beim ESC geht es darum, dass alle Länder aus Europa einen Sänger aus ihrem Land auswählen und diese/r dann gegen die anderen singen muss. Jeder dieser Sänger vertritt ein Land. Manche Länder sind leider schon beim Halbfinale ausgeschieden und durften nicht teilnehmen ☹. Dieses Jahr waren es 26 Teilnehmer. Jedes Lied hatte eine eigene Geschichte und einen eigenen Hintergrund. Es blieb spannend bis zum Schluss. Um 1.00 Uhr lüfteten sie das große Geheimnis. Alle dachten, es wird Nord Mazedonien, doch nach den Publikumsstimmen gab es ein eindeutiges Ergebnis: ESC Gewinner 2019 ist … die Niederlande mit Duncan Laurence und seinem Song „Arcade“. Es war ein schöner und sehr spannend der Abend!

image1.jpeg

Weitere Platzierungen:

2.Platz: Italien

Sänger: Mahmood, Titel: Soldi (Geld)

3.Platz: Russland

Sänger: Sergey Lazarev, Titel: Scream

4.Platz: Schweiz

Sänger: Luca Hänni, Titel: She Got Me

5.Platz: Norwegen

Sänger: KEIINO, Titel: Spirit In The Sky

 

10 Tipps für den Sommer !!!

  1. Veranstaltet ein Kirschkernweitspucken
  2. Geht ins Frei- oder Schwimmbad
  3. Trefft euch auf einer großen Wiese oder einem anderen geeigneten Ort und veranstaltet eine Wasserschlacht
  4. Beobachtet am späten Abend Glühwürmchen
  5. Macht ein Picknick im Garten
  6. Organisiert ein Nachbarschaftsgrillen
  7. Legt euch auf eine Wiese und versucht aus den Wolken Formen herauszulesen
  8. Macht euer eigenes Wassereis mit Bio-Säften
  9. Übernachtet mit einem Zelt im Freien – eigener Garten zählt auch
  10. Das Beste – eine selbst gemachte Limo mit Zitrone und Minze

Wenn ihr noch weitere Tipps habt, dann schreibt sie in die Kommentare!

 

Gedanken zur EU

Die Europäische Union

Wenn man einen Deutschen und einen Franzosen Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts gefragt hätte, ob sie sich eine enge Zusammenarbeit oder sogar eine Art Freundschaft vorstellen könnten, hätten beide Parteien wahrscheinlich nur gelacht. Heute ist es Realität. Einen maßgeblichen Teil zu dieser, aber auch zu vielen anderen guten Beziehungen Deutschlands innerhalb Europas, hat die Europäische Union beigetragen. Vorgänger war die Europäische Wirtschaftsunion, deren Mitglieder Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande waren. Diese diente dazu die Wirtschaft bzw. den Markt der entsprechenden Länder zugänglicher für die jeweils anderen zu machen. Mit der Zeit traten immer mehr Länder dieser Union bei und schließlich wurde aus der Europäischen Wirtschaftsunion die Europäische Union. Die Zusammenarbeit der Mitglieder war jetzt weiterreichend und nicht nur im Bereich der Wirtschaft. Beispielsweise legte man generelle Werte und Ziele der EU fest, unter ihnen, Frieden, Umweltschutz und der Kampf gegen soziale Ausgrenzung. Auch Einführung einer gemeinsamen Währung, des Euros, schweißte die Wirtschaften und somit auch die Länder weiter zusammen. Heutzutage ist die EU beinahe nicht mehr wegzudenken. Alle Schüler sind damit aufgewachsen und wissen überhaupt nicht, wie es ohne sie ist. Aber es gibt auch starke Konflikte innerhalb der Union, wie man am Beispiel des Brexits sieht. In ein paar Wochen wird bei der Europa-Wahl über das Schicksal der EU entschieden werden und damit auch, welchen Kurs sie in Zukunft fahren wird. Man kann nur hoffen, dass sie uns viele weitere Jahrzehnte wenn nicht sogar für immer erhalten bleibt.

 

Bennet Kinner

Rückblick: Die EU-Fahnenaktion

In unserem vorherigen Bericht habt ihr ja bereits erfahren, wieso es jetzt jeden ersten Montag im Monat eine Aktion zum Thema EU geben wird: das GSG ist seit Anfang des Jahres eine angehende EU-Partnerschule.

Für die erste Aktion hatten wir uns überlegt, dass wir euch allen erst einmal das Thema Europäische Union näherbringen sollten, vor allem denjenigen, die es noch nicht im Gemeinschaftskundeunterricht behandelt haben. Darum entschieden wir uns dafür, die Werte der EU zu vermitteln und gleichzeitig zu zeigen, welche Länder überhaupt Mitglied in der EU sind.

Der grobe Plan sah so aus: Es gab 28 Personen, die jeweils eine Flagge einer EU-Nation tugen, sodass jedes Land vertreten war. Dann wurden Werte vorgelesen und alle Flaggen der Länder, welche diesen Wert vertreten, sollten hochgehoben werden. Das waren auf der einen Seite ganz generelle Werte wie Freiheit (ohne dessen Vertreten man theoretisch gar kein Mitglied der EU sein dürfte), aber auch Werte wie beispielsweise die Teilnahme an der Fußballeuropameisterschaft. Währenddessen sollte die EU-Hymne von Schiller (Ode an die Freude) laufen.

Durchgeführt wurde die Aktion am Montag, den 05.03., und es werden noch viele weitere folgen.

Text von Bennet Kinner

Juniorbotschafter für das Europäische Parlament

„Demokratie braucht Menschen, die informiert, bewusst und verantwortungsvoll handeln.“

Die Organisation Polyspektiv bietet unter anderem Schulen Förderung zur politischen Bildung an. In diesem Rahmen machten sich am Freitag, den 17.11.2017, drei SchülerInnen aus Stufe 9 und 10 gemeinsam mit Frau Brendgen und Herrn Hamm auf den Weg ans Korbinian-Aigner-Gymnasium nach München (Erding), um das Projekt kennenzulernen und erste eigene Ideen zu entwickeln.

Nun nimmt Polyspektiv auch uns, das GSG, in ihr Programm „Botschafterschule für das Europäische Parlament“ auf. Das heißt, ihr als europäische SchülerInnen sollt durch uns – die Juniorbotschafter – über die Europäische Union und das Europäische Parlament informiert werden.

Nein nein nein – das meint nicht nur Quiz ausfüllen und Vorträge anhören:

Wir fangen dieses Schuljahr an, unterschiedliche, vielfältige Projekte selber zu gestalten und zu planen, wobei die Gestaltung uns überlassen ist. Beispielsweise wird es jeden ersten Montag im Monat eine Pausenaktion in der ersten und zweiten Pause geben, bei der wir auch alle, die nicht an dem Projekt beteiligt sind, aktiv miteinbeziehen werden. Es wird immer um derzeit aktuelle Themen gehen, wie z.B. den Brexit oder Migration…

Gespannt sein könnt ihr auch auf die Europawoche, denn dieses Jahr ist für jede Stufe separat etwas vorbereitet, wobei ihr euch praktisch am politischen Geschehen beteiligen und somit Europa HAUTNAH miterleben könnt.

Falls ihr Ideen habt oder Themen, die euch interessieren, schaut beim EU-Infopoint in der Aula vorbei und meldet euch bei uns. Wir sind immer offen für Fragen.

Gemeinsam leben und lernen in Europa –

Von Schülern und Schülerinnen für Schülerinnen und Schüler.

Text von Nina Östrreicher

A Christmas Carol – Theater auf Englisch

Schon mal ein Theaterstück auf Englisch gesehen?

Am Dienstag, den 12.12. haben wir, die Klasse 10d, das Theatherstück „A Christmas Carol“ nach dem bekannten Buch von Charles Dickens in der Filderhalle gesehen, aufgeführt von der American Drama Group Europe – und zwar auf englisch. „A Christmas Carol“ oder „Eine Weihnachtsgeschichte“, wie der Titel im Deutschen lautet, handelt vom gierigen und geizigen Geschäftsmann Scrooge, der von drei Geistern der Weihnacht heimgesucht wird. Diese zeigen ihm, dass Weihnachten kein „Humbug“ ist, sondern ein Fest der Liebe und Freude – und wie schön es sein kann, anderen zu helfen.

Theater auf englisch klingt schwierig, ist aber eine Erfahrung, die sich lohnt. Nicht jedes Wort muss verstanden werden; auch ohne Übersetzung ist dank der Kostüme, ausdrucksstarker Gestik und Mimik der Schauspieler sofort klar, worum es geht. Die Inszenierung ist außerdem begleitet von Akkordeon und Klarinette, witzig und sehr kreativ gestaltet –  nur empfehlenswert! Und nebenbei werden noch die Englischkenntnisse aufpoliert… So macht Lernen Spaß.