Lehrer kommen und gehen – Frau Fassel

IMG_3862[1]Frau Fassel wird uns auch zum Ende des Schuljahres verlassen. Deshalb finden wir, dass es ein Anlass ist, ihr ein paar Fragen zu stellen. Hier das Interview – viel Spaß beim Lesen:

1.Wie geht’s im Lehrerzimmer zu?
Geschäftig, aber jeden Tag bzw. jede Pause anders…. Es wird gequatscht, gehetzt, kopiert, vorbereitet, gesucht, geschimpft, besprochen, und ganz oft auch mal gelacht-wie in allen großen Menschengruppen halt 🙂

2.Was wollen Sie den Schülern noch unbedingt sagen/mit auf den Weg geben?
Macht euch das Leben nicht unnötig selber schwer. Auf dieser Welt gibt es so unglaublich viel Schönes zu bewundern, Spannendes zu entdecken und Lustiges, über das man lachen kann! Also lasst euch davon verzaubern und erlaubt euch Spaß daran zu haben 🙂

3.Was gefällt Ihnen am GSG besonders?
Dass man jeden Tag vielen tollen Menschen begegnet und dass jeder Tag einzigartig ist.

4.Wie lange waren Sie am GSG?
Zweieinhalb Jahre.

5.Was war Ihr  Highlight am GSG?
Der Anblick meiner 7. Klasse letztes Schuljahr, als ich sie auf „frischer Tat“ bei einer Flachwitz-Challenge mit Wasser im Klassenzimmer erwischt habe.

6.Wo/Wie geht es bei Ihnen nach den Sommerferien weiter?
Mit einer festen Stelle als Chemie- und Englischlehrerin an der Mildred-Scheel-Schule in Böblingen.

7.Wollen Sie uns eines Ihrer Hobbies verraten?
Tanzen! (Seit 12 Jahren Ballett und seit 9 Jahren Standard/Latein)

8.Was waren Ihre Lieblingsfächer in Ihrer eigenen Schulzeit?
Ich hatte echt viele…Englisch, Französisch, Chemie, Biologie, Sport, Musik, Mathe und Physik.

9.Welche Eigenheiten beim Unterrichten haben Sie?
Meine treuen Begleiter die Hupe und George die Schweigegiraffe sind nie weit weg und werden gern genutzt um Schüler zum Schweigen zu bringen und dabei auch manchmal zu erschrecken d:  Außerdem neige ich dazu etwas zu überziehen und bei mir gibt es eigentlich immer etwas zum Lachen, aber ihr wisst da sicher noch mehr 🙂

10.Ihr Lieblingslied?
Das ändert sich ständig und meistens habe ich mehrere gleichzeitig…momentan: Miracle (Julian Perretta), Duele El Corazon (Enrique Iglesias), Cheap Thrills (Sia), Back 2 U (Steve Aoki & Boehm).

Schwarz oder weiß?  – BUNT!

Spaghetti oder Pizza? – Spaghetti-am besten die dünnen mit Tomaten- und Mozzarellastückchen und vieeeel Essig 🙂

Fast Food oder Gemüse? – Gemüse

Tafel oder Beamer? – Beides abwechselnd  (abhängig davon, was besser geeignet ist…)

Norden oder Süden? – Süden

Film oder Buch? – Film und Buch – Je nach Lust und Laune (aber Film zum Buch nur wenn er gut und passend ist…)

Bahn oder Auto? – Auto, wenn ich viel Zeit habe aber auch gerne mal Bahn, weil man da so viele interessante (und teilweise auch seltsame) Menschen kennen lernen kann 🙂

Strafarbeit oder Nachsitzen? – Strafarbeit! Beim Nachsitzen muss ich ja auch „mitmachen“

Stadt oder Land? – Für den Alltag: Stadt           Für den Urlaub: Land (meistens🙂   )

Sport ansehen oder treiben? – Sport betreiben!

Oper oder Rockkonzert? – Rockkonzert (Oper nur in der Arena di Verona mit gaaanz vielen fröhlichen Italienern, die nebenher mit der ganzen Familie picknicken und teilweise sogar mitsingen)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.