Rosenranke Jahresrückblick 2021

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und auch wir wollen zurückblicken. Doch wir blicken nicht wie alle anderen übermäßig emotional auf das vergangene Jahr zurück, auch wird ein gewisses Virus nicht erwähnt werden, wir wollen vielmehr auf die Vergangenheit zurückblicken. Was dieses Jahr passiert ist, werdet ihr vermutlich alle wissen, aber was passierte zum Beispiel vor 10 Jahren? Genau darum soll es hier und heute gehen. Hier ein paar Beispiele.

Vor 10 Jahren, also 2011, flog das Space Shuttle der NASA zum letzten Mal. Ebenso kam es zu einem Unfall sowie einer Kernschmelze im japanischen Kernkraftwerk Fukushima. Daraufhin wurde zum Beispiel auch bei uns der Ausstieg aus Kernenergie beschlossen. Auch interessant könnte sein, dass Schüler, die jetzt in der 10. Klasse sind, in diesem Jahr eingeschult wurden.

Vor 20 Jahren, also 2001, kam es zu den Terroranschlägen des 11. September, bei denen das World Trade Center zerstört wurde und ca. 3000 Menschen ums Leben kamen. Danach rückte der islamistische Terror deutlich stärker in den Blick.

Vor 30 Jahren, also 1991, war die Bundesrepublik Deutschland frisch wiedervereint und die Sowjetunion löste sich auf, was den Kalten Krieg beendete. Leider ist das Verhältnis zu Russland konfliktträchtig geblieben.

Vor 40 Jahren, also 1981, kam es zum NATO-Doppelbeschluss nachdem die Sowjetunion nukleare Mittelstreckenraketen auf Mitteleuropa gerichtet hatte. Die NATO antwortete mit der Aufstellung eigener Nuklearraketen, aber auch dem Start von Abrüstungsverhandlungen. In Deutschland formierte sich daraufhin die Friedensbewegung.

Vor 50 Jahren, also 1971, kam es zur Gründung von Greenpeace und der ersten Ausstrahlung der Sendung mit der Maus. Aber auch technisch kam es in diesem Jahr zu Neuerungen, da zum Beispiel das erste Patent auf einen Airbag im Auto erteilt wurde, die erste Raumstation ins All geschickt wurde und die erste E-mail versendet wurde.

Vor 60 Jahren, also 1961, wurde die Mauer in Berlin gebaut, die die BRD und die DDR weitgehend undurchdringbar trennte. Ebenso flog in diesem Jahr Yuri Gagarin als erster Mensch ins Weltall.

Vor 70 Jahren, also 1951, kam es zum Korea Krieg, der Korea bis heute am 38. Breitengrad in Nord- und Süd-Korea teilt. Auch wurde in diesem Jahr unsere heutige Nationalhymne eingeführt.

Vor 80 Jahren, also 1941, tobte der 2. Weltkrieg und es kam zum Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion und den Angriff Japans auf die Amerikanische Pazifikflotte in Pearl Harbor auf Hawaii. Damit hatte sich der 2. Weltkrieg auf alle Kontinente außer der Antarktis ausgebreitet.

Vor 90 Jahren, also 1931, herrschte auch in Europa eine weltweite Wirtschaftskrise, die maßgeblich den späteren Aufstieg Hitlers und der NSDAP begünstigte. Trotzdem wurde gleichzeitig in New York das Empire State Building eröffnet, bis 1972 das höchste Gebäude der Welt.

Vor 100 Jahren, also 1921, bekam Albert Einstein den Nobelpreis in Physik für die Entdeckung des Photoelektrischen Effekts, nicht etwa der Relativitätstheorie. Bei dieser war sich das Nobelpreiskomitee nicht sicher, ob sie preiswürdig ist.

Damit endet unser Rückblick auf die vergangenen 100 Jahre.

Wir wünschen euch allen ein schönes neues Jahr 2022!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.