Schüler helfen Flüchtlingen

Die AG „Schüler helfen Flüchtlingen“ wurde dieses Schuljahr neu gegründet. Es geht darum, den Flüchtlingen mit kleinen Aktionen (Spielnachmittage, Spenden sammeln, etc.), zu helfen.

Am Anfang dieses Schuljahres stand im Kollegium die Frage im Raum, wie man von unserer Schule aus den Flüchtlingen helfen könne. So wurde die  AG „Schüler helfen Flüchtlingen“ ins Leben gerufen. Schon beim ersten Treffen der AG im Oktober waren 50 (!) Schüler und 15 Lehrer anwesend, was sehr erfreulich ist.

Die Schüler planen unterschiedliche Aktionen in Gruppen mit jeweils zwei Lehrern: Sport, Deutsch-Hilfe, Verschiedenes (Patenschaften, Spenden sammeln, Kinoabende etc.) und die Willkommens-Gruppe.

Jedoch gibt es einen Haken: die geplanten Aktionen konnten bisher nicht umgesetzt werden, da die Mitarbeiter der Flüchtlingsunterkunft nicht dazu kamen, das Engagement der AG auch unterzubringen – zu viele andere Angelegenheiten mussten aufgrund der aktuellen Situation zunächst erledigt werden. Sobald die geplante Flüchtlingsunterkunft in der Nähe der Schule steht, können die Aktionen aber umgesetzt werden.

Die Teilnehmer der AG konnten bereits an dem Workshop „Interkulturelle Sensibilisierung“ teilnehmen und dabei zwei hauptamtlich tätige Mitarbeiter einer Flüchtlingsunterkunft befragen.

Mitmachen können alle Schüler von der 7. Klasse bis zur Jahrgangsstufe 1.

Bei Interesse könnt ihr euch an Frau Höhndorf, Frau Widmann oder Frau Schlichtherle wenden.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Schüler helfen Flüchtlingen

  • 7. März 2016 um 20:16
    Permalink

    Wieso darf man bei diesem Projekt erst ab der 7. Klasse teilnehmen?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.