Völlig losgelöst – eine fantastische Zeitreise

So lautete das Thema bei dem diesjährigen Theaterprojekt unserer Fünftklässler, das am Mittwoch 22.3. stattfand. Sie boten uns Einblicke in das Leben: das in der Steinzeit, in das Mittelalter, in Ägypten oder in der Zukunft. Ausgeschmückt wurden die Theaterstücke mithilfe kreativer Ideen, wie zum Beispiel dem Bühnenbild, der schönen Musik oder den bemalten Requisiten. Die tollen, jeweiligen Kostüme, sowie die Lieder, welche von den Schülern selbst umgeschrieben wurden, zogen die Aufmerksamkeit des großen Publikums auf sich. Alles in allem hatten die Aufführungen jeder einzelnen Klasse etwas Besonderes, das wir so schnell nicht vergessen werden. So manches erinnert und vielleicht sogar an unser eigenes Theaterprojekt zurück…

Uns haben die Stücke jedenfalls gefallen und wir hoffen, dass die nächsten Jahre auch von allen – Schülern und Lehrern – mit so viel Engagement an dem Projekt gearbeitet wird.

Greta

Ach ja: Könnt ihr euch noch an euer Theaterprojekt erinnern? Erzählt doch!

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „Völlig losgelöst – eine fantastische Zeitreise

  • 13. April 2016 um 17:48
    Permalink

    Ja, ich kann mich an unser Theaterprojekt erinnern. Es hieß „Rund um die Welt“ und war letztes Jahr.

    Antwort
  • 17. April 2016 um 21:01
    Permalink

    Unser Thema war „Reim und Poesie“. Meine damalige Klasse 5d hatte den „Grüffelo“ als Theaterstück vorgestellt. Es hat viel Spaß gemacht, die Maus-Perücke habe ich immer noch! 🙂

    Antwort
  • 24. April 2016 um 17:48
    Permalink

    Schade, dass keine Bilder in dem Beitrag sind. Da wirkt der Beitrag so leer…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.