Wintergetränke ohne Kaffee

Sobald es kalt wird, ist die Lust auf ein warmes Getränk beim Heimkommen besonders groß. Dabei muss es ja nicht immer Kaffee sein…

Idee 1

Ihr braucht:

  • Milch
  • Nutella
  • Marzipanrohmasse
  • Karamell- und/oder Schokosoße
  • Sprühsahne (ihr könnt auch Schokosprühsahne nehmen)

Zuerst müsst ihr einen Becher mit Milch bis oben füllen. Die Milch schüttet ihr dann in einen Topf und gebt einen Esslöffel Nutella dazu. Das erwärmt ihr auf mittlerer Stufe, bis sich das Nutella aufgelöst hat. Jetzt nehmt ihr ein bisschen Marzipan, zerkleinert es und gebt es in den Topf . Nehmt davon nicht zu viel, sonst schmeckt es nicht!
Wenn sich auch das Marzipan aufgelöst hat, könnt ihr noch Honig und einen Schuss Schoko- oder Karamellsoße unterrühren.

Gut vermischt könnt ihr es zurück in euren Becher füllen. Macht noch etwas Sprühsahne drauf und ein bisschen Honig zum Verzieren, dann ist dieses Getränk fertig.

Idee 2

  • Milch
  • Pfefferminzzuckerstangen
  • Zimt
  • 3-5 Stücke Schokolade (weiße Schokolade, Vollmilch-, oder Zartbitterschokolade, weiße Schokolade ist unser Geheimtipp)
  • Sprühsahne

Gebt Milch in eine Tasse bis zum Rand und erhitzt die Milch in der Mikrowelle oder in einem Topf. Wenn die Milch heiß ist, gebt die Schokolade dazu und rührt um, bis sie sich aufgelöst hat.
Wenn ihr eine große Pfefferminzzuckerstange habt, gebt ihr etwa ein Viertel davon, bei kleinen ungefähr die Hälfte, in die Milch. Wenn sich jetzt auch die Pfefferminzstange aufgelöst hat gebt ihr noch eine Prise Zimt dazu und rührt sie vorsichtig unter. Zum Verzieren nehmt ihr wieder Sprühsahne und könnt noch ein Prise Zimt darüber geben und fertig ist auch dieses Getränk.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Wintergetränke ohne Kaffee

  • 16. Dezember 2015 um 21:30
    Permalink

    Cool, die Rezepte klingen sehr toll.

Kommentare sind geschlossen.