Die DELF-Prüfung – was ist das eigentlich genau und was sind die Vorteile?

Für die zehnten Klasse steht an unserer Schule jedes Jahr die DELF-Prüfung an, doch was hat man sich darunter eigentlich vorzustellen und was bringt die Prüfung einem? 

Das weiß nicht jeder und aus diesem Grund habe ich euch die wichtigsten Infos hier zusammengefasst: 

Das DELF steht für „Diplôme d’Etudes en langue française“. Es ist ein Programm, um das Französisch-Niveau einer Person offiziell festzustellen und zertifizieren zu lassen. Die Prüfung, um dieses international gültige Diplom zu erhalten, besteht aus zwei Teilen. Als erstes findet der schriftliche Part statt, der ein Hör- und Leseverstehen sowie eine Textproduktion enthält. Danach folgt eine mündliche Prüfung, die, wie der Name schon sagt, die Kenntnisse in der gesprochenen Sprache testet. Besteht man diese beiden Prüfungsteile, erhält man ein Diplom, welches das Ergebnis bestätigt. Die Besonderheit am DELF Diplom ist, dass es sich ausschließlich an Menschen richtet, die Französisch als Fremdsprache erlernt haben, so sind z. B. Muttersprachler aus diesem Grund davon ausgeschlossen. 

Dabei gibt es verschiedene Zertifikate, die auf unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen beruhen. Bezeichnet werden diese Niveaustufen mit A1, A2, B1 und B2 und sie steigern sich vom Anspruchsniveau her immer mehr. Wie oben bereits erwähnt, legen Schüler und Schülerinnen des GSG in der zehnten Klasse eine verpflichtende DELF-Prüfung ab, diese richtet sich nach dem Niveau B1. 

Die Prüfung lohnt sich besonders daher, weil die Kriterien und abgefragten Bereiche überall einheitlich sind, d. h. es spiegelt gut die tatsächliche sprachliche Kompetenz wider. Auch mit Blick auf die Zukunft kann das DELF-Zertifikat weiterhelfen: beispielsweise beim Bewerben auf einen Studienplatz, verschiedene Praktika oder Jobs in allen möglichen Bereichen, die mit der französischen Sprache zu tun haben.

Was haltet ihr von diesem Angebot? Habt ihr dieses Jahr an der Prüfung teilgenommen oder freut ihr euch schon darauf, im nächsten Jahr teilzunehmen? Lasst es uns über die Kommentare wissen!

Clara Ringel

Ich bin Clara Ringel und gehe aktuell in die Klasse 10c.
Da das Schreiben eine große Leidenschaft von mir ist, bin ich bei der Rosenranke seit diesem Schuljahr mit dabei.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.