Last-Minute Ostergeschenke

Es ist doch irgendwie jedes Jahr dasselbe: Das neue Jahr beginnt und auf einmal steht schon wieder Ostern vor der Tür. Falls euch das genauso geht und ihr im Geschenke-Stress seid, dann schaut doch hier mal nach verschiedenen Ostergeschenkideen. Die gute Nachricht: Sie alle sind garantiert schnell und einfach zu machen und dazu auch noch ein echter Hingucker! 

Bruchschokolade:  

Ihr braucht: 

  • Mindestens 2 Tafeln Schokolade (am besten verschiedene Sorten für die unterschiedliche Farbgebung, z.B. Vollmilch, weiße Schokolade oder Zartbitter) 
  • Backblech mit Backpapier 

Lasst die verschiedenen Schokoladensorten in einem Wasserbad in getrennten Töpfen schmelzen. Entscheidet euch anschließend für eine Grundfarbe und verteilt die entsprechende flüssige Schokolade auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Mit weiteren Sorten verschiedenfarbige Muster auf die Schokolade tropfen. Diese könnt ihr mit einer Gabel nach Belieben verzieren. Anschließend das Backblech in den Kühlschrank stellen und alles aushärten lassen. Zum Schluss nur noch die Schokolade in Stücke brechen und hübsch verpacken. FERTIG! 

Badesalz: 

Ihr braucht: 

  • 500g Meersalz 
  • Ätherische Duftöle 
  • Getrocknete Blütenblätter 
  • Marmeladenglas o. Ä. 

Füllt als erstes das Meersalz in ein Marmeladenglas und gebt ca. fünf bis zehn Tropfen des ätherischen Öls hinzu. Nachdem ihr alles gut vermischt habt, könnt ihr zusätzlich noch getrocknete Blütenblätter hinzugeben und ebenfalls untermischen, bis alles gut verteilt ist. Am besten eignen sich dafür z. B. Rosen-, Lavendel- oder Kamillenblüten. Als Letztes nur noch das Glas luftdicht zuschrauben und das war‘s! 

Osternester aus Pappmaché: 

Ihr braucht: 

  • Kleister 
  • 1 Luftballon 
  • Geschenkpapier 
  • Verschiedene Füllungen (z. B. Ostergras, Schoko-Osterhasen, Schoko-Ostereier, usw.) 

Bereitet den Kleister nach den Herstellerangaben zu und tragt ihn anschließend mit einem Pinsel dünn auf einen aufgeblasenen Luftballon auf. Klebt danach das Geschenkpapier in kleinen Schnipseln auf den Ballon, bis dieser nicht mehr zu sehen ist. Dabei sollten sich die einzelnen Schnipsel überlappen und in mehreren Schichten geklebt werden, um dem Osternest später Halt zu geben. Wenn alles nach einiger Zeit ausgehärtet ist, könnt ihr den Pappmaché-Teil vom Ballon abschneiden und in die gewünschte Nest-Form zuschneiden. Anschließend kann das Osternest nach Belieben gefüllt und dekortiert werden. FERTIG! 

Was schenkt ihr euch zu Ostern? Habt ihr weitere Last Minute Geschenkideen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Clara Ringel

Ich bin Clara Ringel und gehe aktuell in die Klasse 10c.
Da das Schreiben eine große Leidenschaft von mir ist, bin ich bei der Rosenranke seit diesem Schuljahr mit dabei.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.