Interview zum Gaming Event

Wie ihr alle wisst, findet heute ein Minecraft-Bedwars-Event statt, dass von unserer schuleigenen SMV organisiert wurde. Wir von der Rosenranke haben jetzt schon ein Interview mit dem Organisator des Events geführt.

Rosenranke: Wie würdest du das Projekt für jemanden beschreiben, der sich nicht mit Minecraft und Bedwars auskennt?

Bennet Kinner: Minecraft ist ein Spiel, in dem man sich mit Würfeln seine eigene Welt bauen kann. Wir veranstalten aber ein Spieler gegen Spieler Turnier. Der Spielmodus „BedWars“ funktioniert so: Jedes Team besitzt ein Bett und kann Ressourcen sammeln. Solange das Bett noch steht, kann man wiederbelebt werden. Ziel ist es, die Betten der anderen Teams abzubauen und sie damit endgültig rauszuwerfen. 

Rosenranke: Sind noch Plätze frei für Spieler, die sich noch nicht angemeldet haben? 

Bennet Kinner: Ja, es sind durchaus noch Plätze frei, jedoch ist die Anmeldefrist schon lange vorbei. 1 Tag Planungszeit ist auch etwas knapp, aber wenn ein Team unbedingt noch teilnehmen will, können wir das eventuell realisieren. 

Rosenranke: Wird es weitere solche Events geben? 

Bennet Kinner: Geplant sind in unmittelbarer Zukunft keine, aber wenn das Event erfolgreich ist, werden sicher weitere folgen. Die Umsetzung liegt dann aber bei den Stufen unter mir, weil ich die Schule bekanntermaßen dieses Jahr verlasse. 

RosenrankeHast du noch letzte Tipps für alle Mitspieler? 

Bennet KinnerTeamplay und Kommunikation sind der Schlüssel zum Sieg. 

Rosenranke: Ich gehe davon aus, dass du schon viel Bedwars gespielt hast. Was ist die von dir bevorzugte Strategie? 

Bennet Kinner: Ich spiele für gewöhnlich eine 2/2 Base/Rush-Comp mit Fokus auf schnelle Midkontrolle. 

Wir werden wieder von den Höhepunkten des Events berichten und sofern möglich auch das Siegerteam interviewen. 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.