Schule wird Fairtrade!?

Am Freitag, den 15.11.19 eröffnete unser Schülersprecher David den von ihm oft angekündigten Fairtradeladen. Im Angebot standen neben Orangensäften oder Erdnüsse auch Schokoriegel und Vollmilchschokolade.

Die Produkte wurden alle bei GEPA, einer Fairtrade Organisation, direkt bestellt und nur mit einem geringen Preisunterschied im SMV-Zimmer verkauft. Der von ihm mehrmals versprochene Kaffee blieb aus. Die Schüler stürmten den Laden regelrecht, auch wenn sie wenig kauften und sich eher umsahen. Die Produkte waren zwar Fairtrade, doch mussten die Verkäufer von den begehrten O-Säften erst eine Schicht Plastik entfernen. Trotzdem waren die freiwilligen Verkäufer am Ende zufrieden und wollen den Laden in den kommenden Wochen jeden Montag und Freitag in der ersten Pause wieder öffnen.

Aber Achtung, der Fairtradeladen ist nur für eine vierwöchige Probezeit geöffnet! Wenn ihr also wollt, dass es das Angebot auch in Zukunft gibt, dann müsst ihr den Laden unterstützen.

Was haltet ihr davon? Schreibt uns eure Gedanken in die Kommentare.

Beitrag: Viktor

2 Gedanken zu „Schule wird Fairtrade!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.