Sophie Scholl auf Instagram

Das Projekt vom SWR und BR „@ichbinsophiescholl“ ist eine ganz besondere Biografie über das letzte Lebensjahr von Sophie Scholl. Wie wäre es gewesen, wenn Sophie Scholl auf Instagram gewesen wäre? Der SWR und BR haben sich diese Frage gestellt und haben das Projekt ins Leben gerufen.

Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl (1921-1943) hat der SWR gemeinsam mit dem BR das Projekt gestartet. Hierbei handelt es sich um eine ganz besondere Verfilmung über das letzte Lebensjahr von Sophie Scholl. Es geht nicht um eine Dokumentation in Spielfilmlänge, sondern um ein Leben auf Instagram und zwar ein ganzes Jahr lang. Gefilmt wurde Ende März mit Luna Wendler als Sophie Scholl. Der SWR hat einen sehr guten Bericht gedreht, den ich zu dem Projekt nur empfehlen kann.

Ich persönlich finde das Projekt sehr gut. Junge Menschen sind ohnehin schon viel in den sozialen Netzwerken unterwegs und auch ich verbringe gerne Zeit auf Instagram und Co.. Warum sollte man dann nicht auch einfach dort direkt etwas lernen und miterleben? Man kann damit Schüler*innen und Jugendliche genau da abholen, wo man sie normalerweise anfindet. Das ist eine ganz besondere, gar einzigartige Art und Weise, das Leben einer so prägenden Person zu zeigen. Ich werde definitiv ein Teil meiner Zeit, der Verfilmung von Sophie Scholls letztem Lebensjahr widmen.

Gerade wir am Geschwister-Scholl-Gymnasium kommen oft in Berührung mit Hans und Sophie Scholl, der weißen Rose und der Geschichte des Widerstandes. In dem genannten Bericht werden auch genau deshalb Schüler des Geschichte Leistungskurses der JS1 zu dem Projekt befragt. „Ich glaube, dass durch das Instagram viel mehr junge Menschen darauf aufmerksam gemacht werden.“, so Noemi Kunze aus dem Kurs. Jakob Schauer sagt weiter: „Es gibt ja schon viele Sachen über Sophie Scholl, zum Beispiel Bücher, aber ich denke, dass junge Menschen eher im Internet zu begeistern sind.“.


Was sagt ihr zu dem Projekt? Habt ihr vor, Sophie Scholls Leben auf Instagram zu begleiten?

Colin Helmer
(Head of Technical Development)

Mein Name ist Colin Helmer, ich bin Schüler der 10. Klasse und aktueller Head of Technical Development hier in der Rosenranke.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.